×

Bruttomonatsverdienst von Übersetzern 2014 im Vergleich

Der Kölner Wirtschaftspsychologe Fabian Christandl sagt, dass Menschen eine angeborene Neigung haben, sich sozial zu vergleichen: "Das große Problem: Wir vergleichen uns überwiegend mit Leuten, die mehr verdienen." Oder von denen die Menschen glauben, dass sie mehr verdienen - denn oft weiß man nicht genau, was beim Kollegen oder Nachbarn auf dem Lohnzettel steht. Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) in Berlin erhebt alle zwei Jahre neue Zahlen - und diese besagen: Eine deutliche Mehrheit der Beschäftigten von um die 70 Prozent bewertet ihr Einkommen als gerecht (Quelle 1).

Bruttomonatsgehalt von Übersetzern/Dolmetschern über dem Durchschnittsgehalt

Laut Statistischem Bundesamt hatten Übersetzer und Dolmetscher ein Bruttomonatsgehalt von 3 635 Euro im Jahre 2010 (neuere Erhebungen für den Berufszweig stehen im Internet nicht zur Verfügung). Im Vergleich dazu: Das Durchschnittsgehalt lag im Jahr 2014 laut Statistischem Bundesamt bei 3 527 € für vollzeitbeschäftigte Arbeitnehmer im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich ohne Sonderzahlungen, für Frauen bei 3 075 € (Quelle 2a+b).

Weitere Zahlen bietet FOCUS in seiner Gehaltstabelle für 150 Berufe vom 4.5.2015. Die Übersichten zeigen, wie groß die Spanne innerhalb eines Berufes ausfällt. So zahlen Unternehmen im Süden Deutschlands tendenziell höhere Gehälter als Firmen im Osten. Wie sich Berufserfahrung und Aufstieg auswirken können, lässt sich an den Einstiegs- und Höchstgehältern ablesen.

FOCUS-Gehaltszahlen für Übersetzer moderater

Laut FOCUS-Zahlen verdienten Übersetzer/innen ein Vollzeitgehalt inklusive Sonderzahlungen, Prämien, Boni von 2891 € im Erhebungszeitraum 09/2014 - 02/2015. Es gibt dabei einen Unterschied zwischen Männern und Frauen: Männer verdienten 3003 € und Frauen 2757 €. Seit 2012 hat sich laut FOCUS das Gehalt um 0% verändert. (Quelle 3)  Der Gehaltsreport vergleicht nur Vollzeitstellen. Das auffallende Lohngefälle zwischen Männern und Frauen lässt sich also nicht mit unterschiedlichen Arbeitszeiten erklären. 

Die Tabelle basiert auf 169 455 Lohndaten des Unternehmens Personalmarkt. Der Statistikdienst Statista überprüfte die Angaben und griff dabei auf Quellen wie Statistisches Bundesamt, Soziooekonomisches Panel (Umfrage unter 20 000 Personen, die über Jahre hinweg immer wieder befragt werden) und eine eigene Gehaltsdatenbank zurück.

 

Quellen: 

(1) http://www.focus.de/finanzen/karriere/perspektiven/arbeit-tabuthema-lohn-mehrheit-findet-eigene-bezahlung-fair_id_4670154.html

(2a) https://www.destatis.de/DE/Publikationen/Thematisch/VerdiensteArbeitskosten/VerdiensteBerufe/Verdienststrukturerhebung2162001109004.pdf?__blob=publicationFile

(2b)

https://www.destatis.de/DE/ZahlenFakten/GesamtwirtschaftUmwelt/VerdiensteArbeitskosten/VerdiensteVerdienstunterschiede/Tabellen/LangeReiheD.html

(3)

http://www.focus.de/finanzen/karriere/gehalts-check-das-sind-die-einkommen-von-150-berufen-im-vergleich_id_4325644.html

 

 

 


Dolmetscher Übersetzer

Mehr als 7500 Sprachexperten für über 80 Sprachen und viele Fachgebiete

Seminare
Webinare

Fachliche und unternehmerische Qualifikation überall in Deutschland

nach oben

twitter xing pinterest facebook youtube mybdue
×