×

Übersetzungen in Szene gesetzt – der erste Translation Slam in Berlin

Was ist ein Translation Slam? BDÜ-Vizepräsident und Fachübersetzer Ralf Lemster sowie die Fachübersetzerin Chris Durban wussten im Rahmen ihrer mehrsprachigen Moderation aufzuklären: Bei einem Translation Slam präsentieren zwei oder mehr Übersetzer ihre jeweils eigene Übersetzung eines Ausgangstextes. Nicht eine Bewertung der Übersetzungen steht hierbei im Mittelpunkt, sondern der Prozess des Übersetzens gewinnt an Transparenz.

Schlagabtausch der Übersetzungskünstler

Sechs Übersetzerinnen und Übersetzer stellten sich mit ihren Ergebnissen, die sie vor der Veranstaltung vorbereitet hatten, der öffentlichen Diskussion. Jeweils zwei von ihnen übertrugen ein und denselben Text in die jeweilige Zielsprache.

Hier der Link zum vollständigen Text auf der Website des Goethe Instituts:

Deutsch 3.0 Translation Slam

 

 

 


Dolmetscher Übersetzer

Mehr als 7500 Sprachexperten für über 80 Sprachen und viele Fachgebiete

Seminare
Webinare

Fachliche und unternehmerische Qualifikation überall in Deutschland

nach oben

twitter xing pinterest facebook youtube mybdue
×