×

Bündnis 90/Die Grünen informieren sich beim BDÜ

zum Thema Dolmetschen im Asyl- und Flüchtlingswesen

In einem Gespräch auf Einladung von Luise Amtsberg, der flüchtlingspolitischen Sprecherin von Bündnis 90/Die Grünen, konnte der BDÜ in der vergangenen Woche seine Expertise im Hinblick auf das Dolmetschen im Asyl- und Flüchtlingswesen einbringen. Der BDÜ war vertreten durch die Vizepräsidenten Elvira Iannone und Ralf Lemster, Gesprächspartnerinnen auf der politischen Seite waren zudem die wissenschaftliche Mitarbeiterin von Frau Amtsberg, Naomi Imanishi, sowie Jacqueline Schöneck, wissenschaftliche Mitarbeiterin von Filiz Polat (MdB und Sprecherin für Migration und Integration).

Interessiert folgten die Gastgeberinnen den Ausführungen von Elvira Iannone zur Situation und den Herausforderungen der für das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) tätigen Dolmetscherinnen und Dolmetscher. Iannone, im BDÜ-Bundesvorstand seit April verantwortlich für das Ressort „Dolmetschen“, informierte u. a. über die Zusammenarbeit mit der Asyl-Behörde bei der Konzeption und Durchführung von entsprechenden Schulungsmaßnahmen. Ebenso konnten die Verbandsvertreter über die Problematik der nicht vorhandenen Ausbildungs- bzw. Studienmöglichkeiten für die meisten der beim BAMF benötigten Sprachen sowie den fehlenden Schutz der Berufsbezeichnung aufklären. Alle Informationen stießen auf großes Interesse; seitens des BDÜ wurde angeboten, weitere Gespräche zu möglichen Verbesserungen der Dolmetschsituation im Integrationsprozess zu führen.


Dolmetscher Übersetzer

Mehr als 7500 Sprachexperten für über 80 Sprachen und viele Fachgebiete

Seminare
Webinare

Fachliche und unternehmerische Qualifikation überall in Deutschland

nach oben

twitter xing pinterest facebook youtube mybdue
×