×

BDÜ auf der tekom 2016: Technik-Übersetzungen gehören in die Hände professioneller Sprachdienstleister

(Berlin/Stuttgart, 2. November 2016) Technische Übersetzungen sind eine Kunst für sich. Wer schon einmal eine Bedienungsanleitung in der Hand hatte, die nicht von Sprachprofis oder die gar maschinell übersetzt wurde, versteht sofort, wovon die Rede ist. Gerade bei technischen Übersetzungen ist die korrekte Verwendung der Fachterminologie und die Einhaltung länderspezifischer, zum Teil auch rechtlicher Vorgaben von immenser Bedeutung. Fehler können hier zu unabsehbaren Mehrkosten für eine Neuübersetzung, einen möglicherweise erforderlichen Neudruck und nicht zuletzt zu einem gravierenden Imageschaden für das Unternehmen führen.

Der Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer e.V. (BDÜ) stellt deshalb auf der tekom, der Fachmesse für Technische Kommunikation, vom 8. bis 11. November in Stuttgart die Dienstleistungen seiner für technische Fachgebiete qualifizierten Mitglieder vor. Der Workshop „Übersetzungsgerechtes Schreiben für optimalen TM-Tool-Einsatz” (Dienstag, 08.11., 9:45–10:30 Uhr, und Mittwoch, 09.11., 13:45–15:30 Uhr) bietet Auftraggebern die Gelegenheit, sich darüber zu informieren, wie mit der idealen Vorbereitung eines zu übersetzenden Textes die besten und zielführendsten Ergebnisse erreicht werden können.

Druckfrisch ist am BDÜ-Stand (Foy12) auch die begehrte kostenlose „Fachliste Technik” erhältlich. Die Neuauflage 2017/2018 des bisher als „Fachliste Technische Dokumentation” veröffentlichten Verzeichnisses enthält neben Technik-Übersetzern neu auch Fachdolmetscher für dieses Arbeitsgebiet und wurde zudem thematisch um Fachgebiete wie beispielsweise erneuerbare Energien und Patentrecht erweitert. Damit sind nun mehr als 340 Sprachdienstleister für rund 30 Sprachen und über 200 Fachgebiete in der Broschüre gelistet, die sowohl als Printausgabe per E-Mail an servicebduede bestellt als auch von der Website heruntergeladen werden kann.

Die kompetenten Ansprechpartner am BDÜ-Stand, an dem auch das breit gefächerte technische Publikationsprogramm des BDÜ Fachverlags präsentiert wird, erwarten die Messebesucher gerne zu einem Gespräch und beraten sie zu allen Themen rund um das technische Übersetzen und Dolmetschen.

Über den Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer e.V.:

Der Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer e.V. (BDÜ) ist mit mehr als 7.500 Mitgliedern der größte deutsche Berufsverband der Branche. Er repräsentiert etwa 80 Prozent aller organisierten Dolmetscher und Übersetzer in Deutschland und vertritt seit 1955 deren Interessen. Eine BDÜ-Mitgliedschaft steht für Qualität, denn alle Mitglieder müssen vor Aufnahme in den Verband ihre fachliche Qualifikation für den Beruf nachweisen. Die Mitgliederdatenbank im Internet hilft bei der Suche nach Dolmetschern und Übersetzern für mehr als 80 Sprachen und zahlreiche Fachgebiete.

Medienkontakt auf der Messe:

Clemens Rieg
Standleitung
E-Mail: riegbduede
Internet: www.bdue.de
Tel.: +49 6151 943883
Mobil: +49 176 34792988

Standinfo:
Foyer C2: Stand Foy12

Download Presseinformation


Dolmetscher Übersetzer

Mehr als 7500 Sprachexperten für über 80 Sprachen und viele Fachgebiete

Seminare
Webinare

Fachliche und unternehmerische Qualifikation überall in Deutschland

Medienkontakt

Réka Maret
Presse- und Medienreferentin

Tel.: +49 30 88 71 28 35
Fax: +49 30 88 71 28 40
E-Mail: pressebduede

nach oben

twitter xing pinterest facebook youtube mybdue
×