Die E-Mail wird nicht korrekt angezeigt? Hier im Browser öffnen.

BDÜ-Newsletter jetzt im neuen Format!
Ausgabe April 2016


Unser Newsletter im neuen Gewand

Alles neu macht der April: Mit unserem neu gestalteten, am Design der Website orientierten Newsletter möchten wir Sie nun noch ansprechender über die Arbeit des BDÜ-Bundesvorstands und der Landesverbände informieren. Links zu Medienberichten und Kurzinformationen erweitern zudem den Blick auf die Branche.

Titelbild BDÜ-Newsletter

Über Hinweise und Anregungen zu diesem Newsletter würden wir uns sehr freuen. Schreiben Sie einfach an unsere Newsletterredaktion.


Der Bundesvorstand informiert

Bremer Runde spricht über Qualitätssicherung in Verbänden

Bremer Runde: Übersetzerverbände treffen sich in Wien

Vertreter der an der Bremer Runde beteiligten Übersetzerverbände während ihres Treffens in Wien

(Copyright: Polnische Akademie der Wissenschaften Wien im Auftrag des ÖVGD)

Wie sichern Übersetzerverbände Qualität? Alle in der Bremer Runde am 2./3. April 2016 vertretenen Verbände entwickeln zurzeit Prozesse, um die Mitglieder zur regelmäßigen Teilnahme an Fortbildungen zu aktivieren und den Qualitätsgedanken stärker nach außen zu tragen. Der österreichische Verband Universitas hat beispielsweise eine Zertifizierung für Mitglieder ausgearbeitet. Auf der Versammlung, die in Wien stattfand, haben Dr. Thurid Chapman und Francisco Kuhlmann den BDÜ vertreten.

Weitere Themen des Treffens waren: die Aktivitäten des europäischen Verbands der juristischen Übersetzer und Dolmetscher Eulita, neue Fortbildungsangebote, Preisentwicklungen sowie der Ehrenkodex für Gerichtsdolmetscher des belgischen Verbands.  

Das nächste Treffen wird im November 2016 in München beim Gastgeber Qualitätssprachendienste Deutschland e.V. (QSD) in München stattfinden.  


Stellungnahme des BDÜ zum Dialogpapier der SPD-Bundestagsfraktion: Soziale Absicherung von Selbstständigen

In der Politik wird derzeit intensiv über Neuregelungen für die soziale Absicherung von so genannten Solo-Selbstständigen diskutiert. Der BDÜ hat eine Stellungnahme zu einem Dialogpapier der SPD-Bundestagsfraktion erarbeitet. Grundsätzlich begrüßt es der Verband, neue Lösungsansätze für eine bessere soziale Sicherung der Solo-Selbstständigen zu finden. Er schlägt unter anderem vor, analog zu Ausnahmeregelungen für berufsständische Versorgungswerke weitere Befreiungsmöglichkeiten für ähnliche Versicherungsmechanismen, wie z.B. Gruppenversicherungen eines Berufsverbands, zu erlauben. Mehr


FIT veröffentlicht Videos über ihre Arbeit

Die internationale Dachorganisation für Übersetzer und Dolmetscher, FIT, hat interessante Positionspapiere erarbeitet zu den Themen

  • Crowdsourcing
  • Resolution zum Thema Übersetzer und Dolmetscher in Krisengebieten
  • Maschinelle Übersetzung

Derzeit stellt die europäische Unterorganisation Fördermöglichkeiten und eine Informationssammlung für Literaturübersetzer zusammen. Die Mitglieder der FIT engagieren sich stark in verschiedenen thematisch relevanten Spiegelkomitees der ISO

Neugierig? Hier zwei neue Videos über die FIT:  

FIT: What we do and who we are 

FIT Task Forces

International Translation Day - Übersetzen und Dolmetschen verbindet Welten

Das Motto für den diesjährigen Internationalen Übersetzertag heißt „Übersetzen und Dolmetschen - verbindet Welten”. ATA - der amerikanische Berufsverband - hatte den Vorschlag eingebracht. Der Internationale Übersetzertag wird jedes Jahr am 30. September begangen und von verschiedenen Veranstaltungen begleitet. Die internationale Dachorganisation der Übersetzerverbände, FIT, hat einen Poster-Wettbewerb zum Jahrestag ausgeschrieben. Informationen über den Gewinner und das frei verfügbare Poster finden Sie neben anderen Themen im:

Newsletter Translation April 2016


Start der BDÜ-Mitgliederumfrage 2016

Der BDÜ hat alle Mitglieder aufgerufen, sich an einer anonymen elektronische Meinungsumfrage zu beteiligen. Erfragt werden u.a. die Zufriedenheit mit verschiedenen Leistungsangeboten des Verbandes, aber auch Vorschläge für künftige Aktionen. Die Anregungen und Wünsche sollen helfen, den Verband entsprechend den Interessen der Mitglieder weiterzuentwickeln. Weitere Informationen dazu werden im nächsten MDÜ 2/2016 veröffentlicht.

Neues aus den Mitgliedsverbänden

Werbung für die Mitglieder auf Messen

Wie viele Anfragen von potentiellen Kunden erhalten Sie durch den BDÜ? Die BDÜ-Mitgliedsverbände werben auf Messen und Veranstaltungen der IHK für die Leistungen ihrer Mitglieder. Hier einige Beispiele: Der BDÜ NRW und der BDÜ Nord sowie der VKD betreiben einen gemeinsamen Stand auf dem 9. IHK-Außenwirtschaftstag am 29. September 2016 in Bielefeld. Der BDÜ Rheinland-Pfalz beteiligt sich in Mainz am Forum Außenwirtschaft und der BDÜ Sachsen ist bei der 9. Integrationsmesse und mehreren Veranstaltungen der sächsischen Außenwirtschaftswoche vertreten. Ferner ist der BDÜ auf dem Deutschen Juristentag (DJT) im September 2016 vertreten. 

Links zu den Veranstaltungen:


Wahlen in den BDÜ Landesverbänden

Neue Vorstände wurden auf verschiedenen Mitgliederversammlungen der BDÜ-Landesverbände im ersten Quartal 2016 gewählt: 

Bei der Jahresmitgliederversammlung des BDÜ Hessen wurden Clemens Rieg (1. Vorsitzender), Petra Wagner (Vorstandsmitglied) und Christopher Köbel (Vorstandsmitglied) neu in den Vorstand gewählt. 

Beim BDÜ Sachsen kamen Anja Pleul und Lina Gerstmeyer neu in den Vorstand. 

Neue 1. Vorsitzende des BDÜ NRW ist Ricarda Essrich, zudem wurde Brigita Balkyte in den Vorstand gewählt. 

Neue Vorstandsmitglieder im BDÜ Nord sind Hans Christian von Steuber (Öffentlichkeitsarbeit) und Tatjana Heckmann (Aus- und Fortbildung).

Die 1. Vorsitzende des BDÜ Bayern Martina Hesse-Hujber sowie Schatzmeisterin Anke Betz wurden jeweils für eine weitere Amtszeit bestätigt. Als neues Vorstandsmitglied wurde Jeannette Lakèl gewählt.

Ewa Kraus wurde neu in den Vorstand des BDÜ Thüringen gewählt, wiedergewählt wurde Elke Eisenschmidt.

Der BDÜ wünscht einen guten Start für das Ehrenamt!

BDÜ Weiterbildungs- und Fachverlagsgesellschaft
Buchcover Translation - Transkreation, BDÜ Fachverlag

Wenige Plätze frei beim Workshop Transkreation

Am 13. und 14. Mai 2016 findet in Hamburg ein Workshop zum Thema „Transkreation” statt, bei dem äußerst praxisnah vermittelt wird, wie „übersetzendes Texten” funktioniert. Ein paar wenige Plätze sind noch frei. Mehr  

Wer an diesem Termin keine Zeit hat, sich aber dennoch mit dem Thema beschäftigen will, kann dies im Selbststudium mit dem Buch „Translation - Transkreation. Vom Über-Setzer zum Über-Texter” tun.

Hier der Link zur Bestellung.


Neue Webinarthemen seit dieser Woche buchbar

Neu buchbar ist eine Webinarreihe zum Thema Grundlagen der Elektrotechnik mit dem Referenten Dipl.-Ing. Stefan Lüer. Erfahren Sie in zwei Webinaren mehr über die Mitgliederplattform MeinBDÜ von Dr. Stanislaw Gierlicki.

Details und Anmeldung unter BDÜ-Webinare

Dort finden Sie weitere berufsrelevante Fortbildungen unter anderem zu:

  • Übersetzungstools
  • Datenschutz
  • Medizin 
  • Untertitelung audiovisueller Kommunikation.

Gerne können Sie uns kontaktieren: webinare@bdue.de


Business Academy mit Coaching für Übersetzer und Dolmetscher

Gemeinsam mit dem SDI München bietet der BDÜ Fachverlag all jenen, die ihr Geschäft in Schwung bringen oder neu ausrichten wollen, eine Business Academy über drei Wochenenden an. Start ist am 29./30. April! Die Business Academy ist eine einzigartige Möglichkeit, sich von Existenzgründer-Coachs, erfahrenen Dolmetschern und Übersetzern beim Aufbau des eigenen Geschäfts helfen zu lassen. Eine Finanzierung durch Prämiengutscheine ist möglich. Mehr

Aktuelles aus der Branche

Neue Online-Zeitung für die Übersetzungsbranche

Es gibt eine neue Online-Zeitung im Übersetzungssektor: Slator berichtet auf Englisch über die Übersetzungsindustrie, Technische Neuerungen, Personalveränderungen, die Lehre, internationale Verbände... Dahinter steht ein vierköpfiges Team aus dem Linguisten Florian Fees, einem Finanzexperten und zwei Journalisten. Aufgepasst: Es können auch bezahlte Beiträge von Unternehmen dabei sein. Die Zeitung und das Dienstleisterverzeichnis sind im Aufbau. In einem Beitrag wird Ricarda Essrich, neue 1. Vorsitzende des BDÜ NRW interviewt. Mehr


Preis der Leipziger Buchmesse geht an Brigitte Döbert

Brigitte Döbert hat ein eigentlich unübersetzbares Buch mit unendlich vielen Akteuren, obskuren Anspielungen und 150 Jahre umspannend ins Deutsche gebracht. Für die Übersetzung des Buchs des serbischen Autors Bora Ćosić mit dem Titel Die Tutoren hat sie den Preis der Leipziger Buchmesse erhalten. Die lobenden Worte der Pressemitteilung sind eine hervorragende Werbung für die Arbeit der Übersetzerzunft. Mehr

28 Juvenes Translatores ausgezeichnet

28 von 3.000 Schülern wurden beim europäischen Übersetzerwettbewerb Juvenes Translatores ausgezeichnet. Aus Deutschland gewann Paula Hermann. Die Urkunde aus Brüssel bescheinigt ihre eine „einfallsreiche Übersetzung, die sich liest wie ein Original” und eine „ausgezeichnete Verwendung der Zielsprache”. Die besondere Herausforderung: Zur Übersetzung standen sowohl hochsprachliche als auch umgangssprachliche Passagen. Mehr

Social Media