×

Vergütungsumfrage unter angestellten Sprachmittlern

Ergebnisse der Umfrage zur Situation im Kalenderjahr 2014


2015 führte der BDÜ eine Umfrage unter den sozialversicherungspflichtig beschäftigten Dolmetschern und Übersetzern durch. Ziel war es, einen Überblick über die durchschnittliche Vergütung je nach Position, Tätigkeitsbereich, Geschlecht, Ausbildung, Bundesland und Branche zu erlangen. Die Grundlage für die Erhebung bildete der Gesamtverdienst im Jahre 2014.

1 - Allgemeine Angaben zur Person

Mehr als die Hälfte der Beteiligten sind zwischen 20 und 40 Jahren alt und 77 % sind weiblich. 97% der Befragten haben einen akademischen Abschluss. Im Öffentlichen Dienst sind 24% der angestellten Dolmetscher/Übersetzer tätig, in der freien Wirtschaft arbeiten 76%.

2 - Art der Beschäftigung/Arbeitszeit

74% der Befragten arbeiten überwiegend als Übersetzer/in, nur etwa 15% arbeiten auch oder überwiegend als Dolmetscher/in. 85% tragen keine Personalverantwortung.

3 - Position/Verantwortungsbereich

73% der angestellten Dolmetscher/Übersetzer üben ihre Tätigkeit in Vollzeit aus. Bei mehr als der Hälfte der Kollegen fallen regelmäßig Überstunden an, die vorwiegend in Freizeit ausgeglichen werden.

4 - Jahresgehalt nach Tätigkeitsbereich, Geschlecht und Ausbildung

Das Bruttojahresgehalt liegt im Durchschnitt bei 47.479 Euro und schwankt in Abhängigkeit vom Tätigkeitsbereich, dem Geschlecht und dem persönlichen Bildungsabschluss.

5 - Jahresgehalt nach Bundesland

Bruttojahresgehalt in den Bundesländern im Vergleich: In den östlichen Bundesländern finden sich kaum genügend angestellte Dolmetscher/Übersetzer, um ein durchschnittliches gehalt bestimmen zu können.

6 - Jahresgehalt nach Branche

Bruttojahresgehalt in verschiedenen Branchen im Vergleich

Dolmetscher Übersetzer

Mehr als 7500 Sprachexperten für über 80 Sprachen und viele Fachgebiete

Seminare
Webinare

Fachliche und unternehmerische Qualifikation überall in Deutschland

nach oben

twitter xing pinterest facebook youtube mybdue
×