Die E-Mail wird nicht korrekt angezeigt? Hier im Browser öffnen.

Liebe Leserinnen und Leser,

hier kommt er, der erste Newsletter nach der Sommerpause. Nachdem die größte Hitze nun doch überstanden zu sein scheint und manche die Gelegenheit für eine kleine Auszeit oder einen Urlaub zur Erholung genutzt haben, kann es jetzt mit frischem Elan in die Herbstsaison gehen. Sei es auf verbandspolitischer Ebene oder im eigenen beruflichen Alltag. Und auch der Hieronymustag Ende September rückt unsere Berufe wieder ins Rampenlicht. In dieser Ausgabe des Newsletters geben wir eine kurze Übersicht dazu, verlinken zu den geplanten Aktionen und informieren natürlich auch über weitere Themen.

Wie immer freuen wir uns auf Anregungen und konstruktive Kritik – entweder per Mail an die Redaktion oder in unserem internen Forum MeinBDÜ.

Wir wünschen eine erfrischende Lektüre!

Für das Newsletterteam
Réka Maret

Aus dem Bundesvorstand

Im Dialog mit dem türkischen Übersetzerverband

Bereits im November vergangenen Jahres hatte der türkische Berufsverband Turçef Federasyon Interesse an einer Zusammenarbeit mit dem BDÜ signalisiert (s. Newsletter-Beitrag).

Der BDÜ-Bundesvorstand nahm jetzt das Angebot von Lisa Rüth (Referentin für Aus- und Weiterbildung im Landesverband Baden-Württemberg) an, am Rande einer privaten Türkeireise erste vertiefende Gespräche mit dem Präsidenten Serhat Kunar sowie weiteren Vertretern des noch jungen, aber mitgliederstarken Verbands zu führen (s. auch Kurzbericht im nächsten MDÜ 4/18). Es wurde zudem vereinbart, in Verbindung zu bleiben und weitere Möglichkeiten der Kooperation zu eruieren.

Austausch zwischen BDÜ und TURCEF


Berufsunfähigkeitsversicherung für BDÜ-Mitglieder mit zwei Gesundheitsfragen nur noch bis 30. September

BDÜ-Mitgliedern bietet die speziell auf den Verband zugeschnittene „Basis-BU“ des HDI mit nur zwei Fragen zur Gesundheit einen besonders einfachen Zugang zum Schutz vor einer existenzgefährdenden Berufsunfähigkeit. Da der Versicherer die Rahmenbedingungen geändert hat, können bestehende Mitglieder diese allerdings nur noch bis Ende September abschließen. Neu-Mitglieder haben die Möglichkeit, sich innerhalb von 12 Monaten nach ihrem Beitritt zum Verband zu diesen Sonderkonditionen zu versichern. Ausführlich informierte das MDÜ 2/18 über die Änderungen der Abschlussbedingungen.

Der BDÜ empfiehlt wie bei allen berufsrelevanten Versicherungen, den Bedarf im Einzelfall sorgfältig zu prüfen und die Bedingungen der speziell für die Verbandsmitglieder ausgehandelten Gruppentarife mit Angeboten anderer Versicherer zu vergleichen.


Branchenkonferenz für Herbst 2019 geplant

Nächstes Jahr ist es wieder soweit: Mitte September 2019 organisiert der BDÜ erneut eine große Konferenz für Übersetzer und Dolmetscher. Nach den letzten Kongressen in der Bundeshauptstadt Berlin geht es diesmal nach Nordrhein-Westfalen. Mehr wird jetzt noch nicht verraten, aber wir berichten natürlich weiter!

Aus den Mitgliedsverbänden

Der 30. September ist Internationaler Tag des Übersetzens

FIT-Plakat zum Internationalen Tag des ÜbersetzensDie BDÜ-Website zu den Aktionen rund um den Hieronymustag ist online!

Auch in diesem Jahr sollen gezielte Events landauf, landab am und um den Weltübersetzertag die Arbeit von Übersetzern und Dolmetschern ins Licht der Öffentlichkeit rücken.

Eine Übersicht der Aktionen verschiedener BDÜ-Mitgliedsverbände und -Regionalgruppen sowie weiterer Akteure der Branche finden Interessierte im Netz unter www.hieronymustag.de.

So werden z. B. der BDÜ Thüringen und die Landesarbeitsgemeinschaft der Gebärdensprachdolmetscher/innen Thüringen e.V. gemeinsam aktiv. Aus gutem Grund: Der Weltübersetzertag und der Tag der Gehörlosen fallen in diesem Jahr beide auf den 30. September.

Bereits am Vortag (29.09.) erfahren die Besucher der Veranstaltung im Erfurter Augustinerkloster unter dem Motto „Hand in Hand – Netzwerken rund ums Gebärdensprachdolmetschen“ Näheres zu dieser besonderen Art des Dolmetschens. 

Am besten immer mal wieder auf der Hieronymustag-Website vorbeischauen:
Sie wird kontinuierlich ergänzt!


Berufsperspektiven: Alumni-Tag am IÜD in Heidelberg

Die Kooperation des BDÜ mit dem Institut für Übersetzen und Dolmetschen (IÜD) der Universität Heidelberg bewährte sich auch beim Alumni-Tag Ende Juni wieder: Viele Studierende nutzten die Gelegenheit, im Informationssaal und speziell am Stand des BDÜ Landesverbands Baden-Württemberg einen Blick in ihre berufliche Zukunft zu werfen. In den Gesprächen mit den BDÜ-Vertretern und früheren Absolventen erhielten sie wertvolle Tipps und Informationen zu den Angeboten des Berufsverbands. Näheres zum zunehmend gefragten Post-Editing erfuhren Interessierte im BDÜ-Workshop mit Sara Grizzo.

Workshop und Infostand des BDÜ BW

Viele der künftigen Kolleginnen und Kollegen zeigten sich vom Nutzen einer BDÜ-Mitgliedschaft, die bereits während des Studiums möglich ist, überzeugt. So meinte eine Studentin: „Ich bin viel zu spät BDÜ-Mitglied geworden. Er bietet so viele tolle Seminare. Ich hätte schon viel mehr davon profitieren können.“

Neugierig geworden? Auf der BDÜ-Website gibt's mehr zu den Vorteilen der Mitgliedschaft für Studierende.

Aus der BDÜ Weiterbildungs- und Fachverlagsgesellschaft

Nicht verpassen: Eintragung in die Fachliste Technik 2019/2020

Coverbild BDÜ-Fachliste TechnikNoch bis zum 11. September können alle auf das Fachgebiet Technik spezialisierte BDÜ-Mitglieder sich in die „Fachliste Technik 2019/2020“ eintragen lassen.

Geplanter Erscheinungstermin der Broschüre, die auch die Vorteile einer Beauftragung von Profis erläutert, ist pünktlich zur tekom Jahrestagung im November. Außerdem liegt den VDI Nachrichten und der Zeitschrift technische Kommunikation ein Werbeflyer mit Informationen zur Liste bei. Parallel wird eine Pressemitteilung an einschlägige Fachmedien im Bereich Technik verschickt.

Dank der breiten Verteilung an eine Vielzahl von unterschiedlichen Ansprechpartnern und der Bekanntmachung in den Medien ist ein Eintrag in den Fachlisten und Verzeichnissen des BDÜ eine kostengünstige Möglichkeit, sich gezielt bei potenziellen Auftraggebern einen Namen zu machen. Diese finden übrigens hilfreiche Tipps zur Auftragsvergabe und die Fachlisten als kostenlosen PDF-Download auch auf der BDÜ-Website.


Business Academy: Erfolgreich im Übersetzungs- und Dolmetschmarkt agieren

Das Bildungsnetzwerk des SDI in München und der BDÜ Fachverlag bieten mit der Business Academy 2018/2019 ein umfangreiches Programm für den erfolgreichen Markteinstieg. Die Teilnehmer erfahren an 3 x 2 Tagen mehr zu folgenden Themen:

  • Das Einmaleins der Geschäftszahlen für Existenzgründer
  • Preisfindung, Kalkulation für Übersetzer und für Dolmetscher
  • Potenziale entdecken und eine Strategie entwickeln
  • Muster-EÜR erarbeiten
  • Risikomanagement dank Plan B & C
  • Der Weg zur eigenen Marke: Selbstpräsentation, Marketingkonzept
  • Die eigene Leistung platzieren und (neue) Kunden gewinnen
  • Kundenspezifische Angebote erstellen und Aufträge an Land ziehen
  • Kunden beraten und an sich binden

Ein Team aus erfahrenen Übersetzern und Dolmetschern, Business- und Marketing-Experten hält wertvolle Tipps, Empfehlungen und Mustervorlagen bereit. Gemeinsam werden Portfolios und Businesspläne weiterentwickelt sowie Kundengespräche simuliert. Maßgeschneidertes Coaching also zur Stärkung der eigenen Fähigkeiten und für eine professionelle Präsentation der eigenen Dienstleistungen.

Die Termine:
Modul 1: 24./25. November 2018
Modul 2: 25./26. Januar 2019
Modul 3: 15./16. März 2019

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es hier.

Aktuelle Webinare zu ausgewählten Themen

Für den Start in den Fortbildungsherbst – ortsunabhängig und bequem am Bildschirm:

Webinare zum Thema Honorare

Webinarreihe Honorarkalkulation:
03.09.2018:
Honorarkalkulation und Rentabilität für KonferenzdolmetscherInnen
17.09.2018:
Gut kalkuliert ist halb gewonnen – Preiskalkulation als Baustein zum unternehmerischen Erfolg

26.09.2018:
Honorare erfolgreich verhandeln – Für bessere Ergebnisse und weniger Zugeständnisse

***
Webinare zum Thema Recht

Französisches Familienrecht:
03.09.2018:
Eheschließungen und Partnerschaften
17.09.2018:
Scheidungen

Webinarreihe Rechtssprache:
14.09.–09.10.2018
:
Erwerb sicherer Kenntnisse der deutschen Rechtssprache
12 Module an 6 Terminen

Ausländer- und Asylrecht:
6 Module/Termine, einzeln buchbar
05.09.2018: Teil 1; 07.09.2018: Teil 2
19.09.2018: Teil 3; 21.09.2018: Teil 4
26.09.2018: Teil 5; 28.09.2018: Teil 6

Neben diesen nützlichen Online-Weiterbildungsangeboten können auch die bewährten kostenlosen Webinarreihen zu SDL Trados, memoQ, STAR Transit und Across auf der Website unter BDÜ-Webinare gebucht werden.

Für weiterführende Auskünfte können Sie sich zudem gerne an service@bdue.de wenden.

Aus der Branche

Online-Doktorandenprogramm zur Forschungsmethodik

Noch bis zum 7. September können sich (künftige) Doktoranden der Translations- bzw. Dolmetschwissenschaften und weitere interessierte Wissenschaftler für das Online-Programm „Research Methods in Translation and Interpreting Studies: Foundations and Data Analysis“ der Universität Genf registrieren.

Der Kurs startet am 1. Oktober und findet in englischer Sprache statt. Nähere Informationen, die Programmbroschüre und das Anmeldeformular gibt es auf der Website und auch das nächste MDÜ 4/18 stellt das Programm ausführlich vor.

IAPTI-Konferenz in Valencia Ende September

Die diesjährige Konferenz der International Association of Professional Translators and Interpreters (IAPTI) findet am 29./30. September im spanischen Valencia statt.

Anmeldeschluss ist der 5. September und für BDÜ-Mitglieder gilt eine ermäßigte Teilnahmegebühr. Informationen zu Programm und Organisatorischem – zum Beispiel erhalten Teilnehmer 30 % Nachlass auf Zugreisen innerhalb Spaniens – finden sich ebenso wie die Anmeldemöglichkeit auf der Konferenz-Website.

Social Media